Dampflok

  • Cover: Alles über Dampfloks im Bahnbetriebswerk

     

    Zum Inhalt

    Dampfloks üben seit jeher eine besondere Faszination aus. Aber kaum noch jemand weiß, was alles passieren mußte, damit diese schwarzen Ungetüme tagein, tagaus ihren Dienst verrichten konnten. Der tägliche Unterhalt geschah im Bahnbetriebswerk, kurz BW genannt.
    In diesem Buch werden in Bild und Text die Anlagen und Abläufe in einem Dampf-BW beschrieben, so daß man eine sehr gute Vorstellung davon bekommt, was hinter den Kulissen des Dampfbetriebes alles ablaufen mußte (und bei Museumsloks heute noch abläuft).

     

     

  • Wie eine Lawine kam die Lokomotive über die staunende Menschheit, und wir machen uns heute keinen Begriff mehr, wie überwältigend damals die aufkommende Technik und besonders die Eisenbahn auf den Menschen gewirkt hat. (Seite 39)

     Cover: Geliebte DampflokZum Inhalt

    Ein Techniker sagte mal: „Die Dampflokomotive ist die gewaltigste Maschine, die der Mensch je erdacht hat.“ (S. 140) Vielleicht übte sie daher von Anfang an solch eine Faszination auf die Menschen aus?
    Karl-Ernst Maedel erzählt hier in diesem schon klassisch gewordenen Buch von den Anfängen der Dampflok bis hin zu ihrem bei Erscheinen der Erstauflage bereits absehbaren Ende. Er verbindet technisches Wissen mit einer Erzählkunst, wie sie heute selten geworden ist. Und so werden sie noch einmal lebendig: die Männer und die Maschinen, die die Welt veränderten wie kaum etwas anderes  

     

  • Cover: Bahnbetriebswerke

     

    Zum Inhalt

    Seit Bestehen der Eisenbahn gibt es auch die Bahnbetriebswerke. Dort wurden die Loks versorgt, gewartet und ruhten bis zum nächsten Einsatz.
    In den Beiträgen des Buches wird auf die Geschichte der BWs eingegangen, die Abläufe (vor allem für Dampfloks) beschrieben und einige musterhafte Anlagen vorgestellt. Außerdem wird auf die Ausbesserungswerke früher wie heute eingegangen.