Blake, Michael: Der mit dem Wolf tanzt

Die Stimmen, die den ganzen Morgen so laut und rauh gewesen waren, klangen jetzt gedämpft, und er sah ihren Gesichtern die Melancholie an, die aus dem Wissen kommt, daß aus einem guten Weg plötzlich ein schlechter geworden ist. (Seite 168)

 

Cover: Der mit dem Wolf tanztZum Inhalt

Von einer schweren Verwundung genesen, hat Lieutenant John Dunbar nur einen Wunsch: er möchte zum Dienst an die Siedlungsgrenze versetzt werden. Dort eingetroffen, findet er den Posten verlassen vor. Da er annimmt, daß die Besatzung bald zurück kommen wird, richtet er sich ein - mit einem Wolf, neben seinem Pferd, als einziger Gesellschaft.
Bald macht er Kontakt mit benachbarten Comanchen. Aus gegenseitiger Neugier erwächst schließlich Achtung. Dunbar nähert sich mehr und mehr den Indianern an. Aber am Horizont ziehen dunkle Wolken auf - das ruhige Leben ist nicht von Dauer.

Weiterlesen ...
   

Eldredge, John: Der ungezähmte Messias

Der Zeitgeist ist davon geprägt, dass man alles akzeptiert und in Ordnung findet - abgesehen von festen Überzeugungen. (Seite 113)

 

Cover: Der ungezähmte MessiasZum Inhalt

Jesus war schon immer ein Stein des Anstoßes. Zu seiner Zeit so sehr, daß er von den „Offiziellen“ gekreuzigt wurde. Durch die Jahrhunderte hindurch hat sich der Blick auf ihn immer mehr mit einem Schleier überzogen. Eldredge reißt diesen Schleier weg von diesem falschen Jesusbild, das sich eingebürgert hat. Ausgehend von den Berichten der Evangelien, die er auf eine ungewohnte Weise liest und interpretiert, entsteht ein neues, ungewohntes Bild dieses Jesus von Nazareth, der sich selbst als „Menschensohn“ bezeichnete. Befreit von allem Verzerrenden und Entstellenden wird der Blick frei auf einen Jesus, der radikal anders ist als der, den wir bisher zu kennen meinten.  

 

 

Weiterlesen ...
   

Ein Weihnachtswunder - 24 Türchen zur Liebe / The Spirit of Christmas

Cover: Ein Weihnachtswunder...Zum Inhalt

Kate ist Anwältin und hat sich noch nie verliebt, eigentlich glaubt sie auch nicht an die wahre Liebe. Zudem ein Weihnachtsmuffel, erhält sie von ihrem Chef den Auftrag, kurz vor Weihnachten eine Anwesen zum Zwecke des Verkaufs schätzen zu lassen.
Dort angekommen, stellt sich das als gar nicht so einfach heraus, denn es soll dort spuken. Kate glaubt das zwar nicht, die Gutachter jedoch schon, weshalb sich diese weigern, in dem Haus zu arbeiten. Aber auch Kate muß die Erfahrung machen, daß es möglicherweise doch mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als sie bisher glauben wollte. Denn Daniel behauptet von sich, eben dieser Geist zu sein.
Nachdem er sie davon überzeugt hat, daß er wirklich ein Geist ist, machen sich beide daran herauszufinden, weshalb er jedes Jahr 12 Tage vor Weihnachten in diesem Haus, das ihm einstens gehörte, „spuken“ muß.

 

 

 

Weiterlesen ...
   

Bayer. Landesamt für Datenschutzaufsicht: Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung

Cover: Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung

 

Zum Inhalt

Ab dem 25. Mai 2018 gilt übergangslos und ohne Karenzzeit in der gesamten Europäischen Union ein neues Datenschutzrecht, niedergelegt in der „Datenschutz-Grundverordnung“. Das betrifft jedes Unternehmen, gleich welcher Größe, aber auch jeden Verein, der eine Mitgliederkartei führt. Und vermutlich sogar viele private Webseitenbetreiber.
Kurz und prägnant gibt diese Broschüre einen Überblick über die neue rechtliche Situation und stellt Hilfen zur Umstellung auf die DSG-VO zur Verfügung.

Weiterlesen ...
   

Michener, James A.: Colorado Saga (dt. Ausgabe von "Centennial")

Nur die Steine leben ewig.

 

Cover: Colorado SagaZum Inhalt

Beginnend vor einigen hundert Millionen von Jahren erzählt Michener die Geschichte der Gegend, die heute als „Colorado“ bekannt ist. Die eigentliche Handlung beginnt etwa Mitte des 18. Jahrhunderts mit Lame Beaver, dem Krieger der Arapaho. Rund fünfzig Jahre später wird seine Tochter den Trapper Pasquinel heiraten. Ihr Schicksal und das ihrer Nachkommen wird Nachwirkungen haben bis in unsere Zeit. Das Buch erzählt vom freien Leben auf der Prärie, den Siedlertrecks, dem Untergang der indianischen Lebensweise und Kultur, dem Entstehen der großen Ranchen und Farmen bis hin zu deren Niedergang, den Fehlentwicklungen in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts und wohin das in der Jetztzeit (das Buch endet 1973) geführt hat. Wobei die Probleme der 70er Jahre auch heute noch virulent sind. Eine wahrhaft epische Saga über ein Land und seine Bewohner.  

Weiterlesen ...